Terra X - 092 - Expedition nach Atlantis

Terra X - 092 - Expedition nach Atlantis

SUBTITLE'S INFO:

Language: German

Type: Robot

Number of phrases: 868

Number of words: 4457

Number of symbols: 24929

DOWNLOAD SUBTITLES:

DOWNLOAD AUDIO AND VIDEO:

SUBTITLES:

Subtitles generated by robot
00:30
atlantis in einem tag- und in einer nacht ist das geheimnisvolle inselreich in den wellen des meeres unterwegs wo kann atlantis gelegen habe in zwei expeditionen machen sich wissenschaftler gleichzeitig auf die suche die erste erforscht die tiefen des meeresbodens dieser berg zerbrechlich hier durch diesen kollisionen in einem zweiten projekt werden vulkane und die erdoberfläche untersucht
01:02
experimente sollen klarheit bringen die erkenntnisse verdichten sich eine uralte zivilisationen wurde ausgelöscht drei oder vier tage diskussionen und die plankosten doch was genau ist geschehen ein name ist untrennbar mit der geschichte von atlantis verbunden platon der griechische philosoph er hatte geschichte von atlantis aufgeschrieben und damit einen mythos geschaffen
01:51
worauf bezog sich sein wissen ägypten ist das ursprungsland der überlieferung von atlantis griechen zogen im jahr 600 vor christus von athen aus in das land am nil sie waren beeindruckt von der alten kultur pharaonen die ägypter waren große chronisten und meißelten ihre geschichte in stein die priester des pharao lasen den griechen aus heiligen texten vor so überliefert und platon es ging darin um eine
02:25
schreckliche begebenheit die sich lange vor ihrer zeit ereignet haben soll der untergang von atlantis die griechen armen dieses wissen mit in ihre heimat 150 jahre später zeichnet der philosoph platon die ägyptischen erzählungen auf unterwegs auf der suche nach spuren des untergangs an den küsten griechischer inseln das geübte auge des atlantis forschers floyd mit koi entdeckt eine kleine sensation
02:58
spuren von zerstörung die sich vor tausenden von jahren ereignet hat hier ist eine gut gebaute mauer 23 steine hier eingepasst das ist das innere eines gebäudes dieser stein kam von hier diese mauer fiel hier hinein und darin diese steine steine vom strand und
03:28
tonscherben wildes durcheinander alles aufgetürmt mit schuld die ursache tsunami die gewaltigen kräfte des wassers ihr zusammenspiel mit den erd- spannungen auf dem meeresboden und vulkane können wie in einem labor am beispiel der inselgruppe von santorin studiert werden wissenschaftler der universität hamburg stellen die region in der computeranimation da das was wir auch
04:02
deutlich in den daten sehen ist dass sich vor einigen millionen jahren vielleicht zwei drei millionen jahren dass sich dort das gesamte spannungsfeld im ägäischen raum grundlegend geändert haben muss seit diesem gewaltigen umbruch ist das gebiet gekennzeichnet von naturkatastrophen eine von diesen hat platon in seinem atlantis bericht beschrieben in der antike hat man die ursachen nicht gekannt für platon gibt es nur eine erklärung die götter wollten die menschen strafen atlantis einst ort
04:35
friedlicher harmonie versank in hassum streit die menschen schreibt platon waren vom rechten weg abgekommen als kriege ausbrachen rächten sich die götter und schickten ein schreckliches strafgericht der alte zivilisation war zum untergang verurteilt weder alter noch kinder wurden verschont unschuldige opfer eines höllischen entfernen so mag dieser junge vor tausenden von jahren den untergang erlebt haben die erdbeben die unbändige zerstörerische
05:19
kraft von tsunamis vielleicht nicht anders als ein junge in unserer zeit wir sind auf big island der größten inseln von hawaii ein tsunami baut sich auf ein achtjähriger beobachtet das naturschauspiel sein name floyd mccoy er überlebt den tsunami von 1948 aufnahmen einer wochenschau die riesigen wellen rasen auf hawaii zu sie zerstören
05:51
die stadt hilo und fordern zahlreiche todesopfer nach mehr als sechs jahrzehnten sieht freut mich die bilder vor sich ein traumatisches erlebnis er fliegt mit uns zum schauplatz der katastrophe heute mit barrieren gesichert max heimat auto wurde mehrfach von tsunamis über spürt in ufernähe hat man die stadt nicht wieder aufgebaut gefahr droht nicht nur vom meer denn die inseln von hawaii bestehen aus
06:28
vulkanischer materie aus flüssigem gestein und erkalteter lava entsteht festes land kämpfe der urgewalten wie studienobjekte vom untergang von atlantis nicht weit von ihr im schatten eines vulkan kegels die universität von hawaii vulkane und der untergang von atlantis faszinierend leitmecke seit seiner kindheit der wissenschaftler geht in geologischen ursachen nach er liest gesteinsproben
07:00
wie ein logbuch vulkanischer aktivitäten wichtige informationen für eine naturwissenschaftliche erklärung platon hat keine exakten ortsangabe hinterlassen aber sein weltbild war bestimmt durch den mittelmeerraum sein atlantis kann nur in dieser region gefunden werden davon ist freut mccoy überzeugt gibt es dieses atlantis wirklich oder ist es ein mythos ein mythos ist eine bedeutende erzählungen in der die
07:33
menschheitsgeschichte reflektiert wird in diesem fall fand ein riesiges ein mega ereignis statt von unwirklicher dimension und das kann heute jederzeit wieder passieren tsunamis schockieren unsere welt tausende sterben in japan im märz 2011 das desaster von südostasien weihnachten 2004 kostete 300.000 menschen das leben die welle ist anfangs nicht so schnell
08:06
dass die leute angst bekommen sie denken sie können davon laufen an einer stelle versucht ein auto die straße zu überqueren der vdek nicht angefahren aber dann beschleunigt sich der tsunami reißt schuss müllautos teile von häusern mit sich überlebende augenzeugen beschreiben das so als wäre mal in einem zementmischer geraten man kann das kaum überleben egal ob man
08:35
schwimmen kann dieses zeug schlägt die ursache kontinentalplatten auf dem meeresboden drücken gegeneinander sie erzeugen gewaltige spannungen das erdbeben reißt ein gebiet von 1200 kilometern länge auf das ist riesig ungefähr die länge von deutschland die erdbewegungen am boden der meere lösen tsunamis auf diese weise könnte auch atlantis untergegangen sein zypern
09:14
wissenschaftler und studenten bei den vorbereitungen für ein mittelmeer forschungsprojekt dass christian hübscher leitet das ziel die erforschung der instabilen erdkruste unter dem mittelmeer sie ist verantwortlich für den untergang von atlantis wissenschaftliches zentrum die bordcomputer zentrale wo die untersuchungen geplant informationen gesammelt und ausgewertet werden tausende von daten werden gespeichert
09:45
sie sollen aufschluss darüber geben wie die landschaften unter wasser geschaffen sind das östliche mittelmeer gebiet ist eine der unruhigsten geografischen zu die vermessung der region um die insel zypern liegt im zentrum des geophysischen erkundungs projektes wir haben bildgebende verfahren so genannte seismische verfahren damit machen wir zwei oder sogar dreidimensionale abbilder vom erd- inneren man kann es ganz gut vergleichen mit seiner ultra schalte suchen beim
10:16
arzt auch dort kann man dann in den körper hinein schauen so können wir eben auch in die erde hineinschauen ein hydro akustisches kabel von 600 meter länge bestückt mit tausenden von mikrofonen wird ins wasser gelassen es soll schallwellen registrieren die von schüssen der herr gans unterwasser kanonen abgefeuert werden schwimm boden halten sie in position sie hängen an schläuchen die die akustischen kanonen mit druckluft versorgen so werden tausende von
10:46
explosionen ausgelöst kreta zur gleichen zeit ist freut mich unterwegs zur erforschung der südküste kretas die insel liegt in der region in der der untergang von atlantis spuren hinterlassen haben müsste der wissenschaftler will er die entstehung und geologische beschaffenheit der oberflächen untersuchen nicht immer hatte die malerische insel diese form flott mccoy vermutet dass die erdgeschichte kretas und die ihrer
11:22
bewohner bewegter war als bisher angenommen archäologen haben hier hinweise auf sehr frühe besiedlung gefunden die ablagerungen im gestein belegen salzwasser und meerestiere dabei liegt dieser fundort rund 50 meter über dem niveau da drüben ist afrika afrika bewegt sich hierher es schiebt sich unter kreta in dem es sich unter kreta schiebt drückt es das land nach oben hin weiter und weiter nach süden
11:54
gewaltige erdbeben gehen damit einher kein einmaliges ereignis die menschen der frühzeit haben hier vor 110 120 tausend jahren besiegelt sie waren hier als diese ablagerung entstanden menschen waren zeugen riesiger erdbeben sie erlebten wie sich die erde hoch seit generationen haben menschen das hier erfahren zeugen solche ereignisse waren die bewohner von knossos knossos war die
12:24
metropole der minoer auf kreta ein volk das bis heute rätsel aufgibt 1200 räume hatte der palast des königs eine architektonische meisterleistung in der nähe die nekropole gräber der minoer die hier in der bronzezeit wo rund dreieinhalb jahrtausenden ihre toten bestatten ausdruck einer hochstehenden zivilisation die ausgebrannten haus förmigen sakko frage die von meistern der malerei mit motiven aus dem leben
12:57
der minoer und dem tierreich geschmückt worden warum verschwand die kultur der minoer so plötzlich man kann ein szenario danach schlägt die natur zu die welt scheint und oben eine feuerrote wolke asche fällt vom himmel erdbeben genug sich lange zeit daran zu erinnern knossos die königsstadt deminor wurde aufgegeben und verfiel
13:31
archäologen haben erst vor wenigen jahrzehnten die vergessene geschichte der minoer ans tageslicht gebracht eine kleine bronzefigur wurde nicht weit von knossos ausgegraben ihre geschichte könnte sich so zugetragen haben eine minute familie wird nachts von einem erdbeben überrascht der sohn hört die bedrohlichen erdstöße deren geräusche die luft erfüllen der junge sieht wie das unheil mit aller gewalt über die stadt hereinbricht was heute als natürliche ursache erklärt
14:14
werden kann wurde in der antike als strafe der götter begriff der höchste der götter aber beschloss als ihr das treffliche geschlecht der atlanta so schmählich heruntergekommen sei ihnen eine strafe auf zu überlegen damit sie durch dieselbe zur besinnung gebracht werden heißt es weiter da hat uns bericht von atlantis der untergang der minoer die parallelen sind überzeugend
14:46
göttlicher zorn der als urgewalt über die menschen kommt die minoischen familie flieht ins freie sie will nicht im haus von mauern und dach erschlagen werden in unserer geschichte rettet der junge die bronzefigur aus den zusammenstürzenden gebäuden in letzter minute die idylle der heutigen inselwelt lässt vergessen dass hier tod und vernichtung hüteten über die auch platon schrieb trifft seine feststellung die atlanta
15:21
seien schmählich heruntergekommen auf die minoer zu um dies zu erforschen suchen wissenschaftler auf der insel noch los vor kreta viele fragen über das rätselhafte volk sind ungeklärt amerikanische archäologen graben eine minoischen hafenstadt aus sensationell war die entdeckung die sie vor 30 jahren nicht macht von mir machen das schicksal von zwei menschen kann eine hand eines archäologischen fundes rekonstruiert werden
15:53
es sind täter und opfer eines ritualen morges priester töten einen jungen mann in den händen halten sie einen für religiöse zeremonien bestimmten durch das blutige ritual zum die götter besänftigen in diesem augenblick bebt die erde einer der priester wird von herabstürzenden balken erschlagen die minoer opferten menschen für platon waren bräuche wie dieser indiz für
16:27
moralischen verfall ist vor wenigen jahrzehnten fand ein archäologe knochen des opfers des priesters und die klinge des dolches das mordinstrument im museum beweis für eine dunkle seite der hoch zivilisierten kultur deminor neapel die stadt liegt unterhalb des besuchs auch dieser ort lebt mit der gefahr der vesuv ist der einzige aktive
16:58
vulkan auf europas festland seine kegel spitze war nach einem gewaltigen ausbruch eingestürzt kanäle aus dem inneren der erde aus den öffnungen treten heiße gase aus antiken vorstellungen lebt hier der gott des feuers vulcanus vor fast zwei jahrtausende an einem tag im jahr 79 brach der vesuv aus und verschüttete die städte pompeji und herculaneum in hitze staub und gaswolken fand dieser mann den tod
17:30
wenn es einen ort gibt wo man den untergang von atlantis heute noch studieren kann dann in der region des vesuv auch der ac märz 1944 ist so ein schreckenstag der besuch bricht aus zwei zeugen des ereignisses die gebrüder 10 mio damals waren sie neun 19 jahre alt in diesem moment gab es plötzlich den knall einer explosion glühende steinchen wirbelten über unsere
18:03
köpfe und denen die größer waren als wir klein standen plötzlich die haare entflammen das feuer greift um sich aufnahmen aus einer amerikanischen wochenschau halten die zerstörung fest wir wollten wissen was los ist da sahen wir einen alten mit einer pfeife im mund und als das feuer sogar seine pfeife an senkte da war für sie in die flammen der ausbruch verlief glimpflich häuser kamen zu schaden doch
18:42
menschenleben waren nicht zu beklagen wieder vorhof zur hölle die unheimlichen fliegerischen felder bei neapel wir stehen im krater eines brodelnden vulkan aus 1500 metern tiefe treten gaza an die oberfläche im zeichen für eine geologisch extrem aktive zone ein spiel mit dem feuer denn wie in der überlieferung von atlantis ist auch hier leben von der destruktiven gewalt aus dem erdinneren bedroht trotz der gefahren errichteten die römer der
19:16
antike hier dampfbäder seit jener zeit hat sich der serap ist tempel er steht in einem vorort von neapel ins boden reich abgesenkt der untergrund ist instabil heute liegt das bauwerk 20 meter unter seinem ursprünglichen niveau unterwegs im mittelmeer vor neapel die bucht vor der stadt hier war früher land mit tauchern auf der suche nach maria einer römischen siedlung der antike städte auf dem grund des meeres üben
20:00
eine rätselhafte faszination auf die menschen aus es ist als ob ihr die vergänglichkeit des lebens angehalten vielleicht hatte schon platon so empfunden die sagenhafte gestalt einer versunkenen welt oder ist sie phantasmagorie ein trugbild ein abbild des untergegangenen atlantis was sich hier vor unseren augen auftut macht platons verlorenes inselreich
20:38
lebendig die hohe zivilisation die in den fluten des meeres für immer versagt die türkei wir sind im gebirgigen süden des landes wie eine spielerei der natur die massiven fels abrisse landeinwärts in dieser region sind teams von jungen wissenschaftlern unterwegs sie vergraben seismische geräte die akustische wellen registrieren kleinste erschütterungen werden von den
21:18
sensoren registriert wie der test zeigt vorbereitungen für das große experiment am nächsten morgen zehn kilometer weiter ein anderes team gleiche aufgabe an zwei orten in der türkei wird sprengstoff für den versuch vorbereitet feuerwerker binden das hochexplosive material zusammen damit es als große bündeln in 1 60 meter tiefes bohrloch versenkt wichtiger 560 kilogramm sprengstoff
21:51
lagern er in der erde umhüllt von einer stahlröhre sie wird mit acht tonnen zement verschlossen die maria s merian unterwegs zwischen zypern und der türkei zur gleichen zeit wie die seismischen geräte in der türkei vergraben werden werden an 34 stellen seismometer auf dem boden des meeres versenkt die gewaltige explosion die an zwei stellen auf dem festland der türkei ausgelöst wird ermöglicht ein bodenprofil im umkreis von 2000 kilometern zu erstellen wir
22:27
führen sowohl messungen auf see durch als auch messungen an land und so bekommen wir einen krusten schnitt von südlich zyperns bis hoch die zentrale türkei ist etwa 100 kilometer südlich von ankara und dieser querschnitt deckt alle die bereich ab wo wir diese erdverschiebungen haben und wo wir auch die erdbebenaktivität erwarten die erdoberfläche besteht aus sich bewegenden tektonischen platten wert bieten vulkanausbrüche und tsunamis
22:59
werden durch sie verursacht im östlichen mittelmeer stoßen die eurasische und die afrikanische platte aneinander die paten linie verläuft vor der insel kreta auf dem boden des meeres von der türkei über das mittelmeer bei zypern bis nach kreta erstreckt sich jetzt das untersuchungsgebiet jedes hochdrücken führt zu einem enormen erdbeben dieses ist ausdruck der tektonischen bewegung wissenschaftler haben
23:35
nachgewiesen dass vor etwa dreieinhalb jahrtausenden das exakte datum ist umstritten ein schweres beben die region erschütterte die geschichte der bronzefigur die domino junge zu retten versucht fällt genau in die zeit dieses großen naturereignisses in dem chaos sucht der junge seine angehörigen meterhoch türmt sich die asche zwischen den mehrstöckigen häusern der minoer auf tempel stürzen ein die vorräte von laien getreide und all
24:05
ihre neben vernichtet der wohlstand der minoischen städte gründete auf dem handel die ägypter schätzten den wein von den griechischen inseln im norden auch platon beschreibt eine reichtum von atlantis denn bei jahrhunderte geführte seehandel brach durch die naturkatastrophe zusammen als der junge seiner familie entdeckt kämpft er sich zu ihr durch aber in der hoffnungslosen lage kann er nicht mehr helfen zurück bleibt die grosse figur unter dem
24:37
ascheregen begraben nach jahrtausenden kommt sie aus dem staub ans tageslicht vor rund vier jahrzehnten finden sie archäologen auf der insel kreta heute steht der addo rand von toulouse nach dem herkunftsort benannt im museum das abbild eines stolzen mannes der der natur zu trotzdem scheint at baton erinnerte an die geschichte von atlantis als athen in einer krise
25:15
steckte die wiege der demokratie sei in gefahr der gesellschaft gespalten der traum vom idealen start schien zerbrochen wollte platon die athener vor ihrem eigenen untergang waren ihnen einen spiegel des schreckens vorhalten vielleicht hat er zu diesem zweck den untergang einer hochstehenden zivilisation so drastisch beschrieben die apokalypse von atlantis die minoer erlebten das inferno mehr als
25:53
ein jahrtausend bevor platon seinem bericht vom untergang von atlantis verfasste zu viele wissenschaftler sind die parallelen der historischen ereignisse mit platons text offensichtlich ereignisse die schon im alten ägypten bekannt sind die gefahren von vulkanen scheinen die menschen nicht davon abzuschrecken in ihrer nähe zu siedeln auch wenn häuser ganze städte ausgelöst werden oder wie atlantis im meer
26:33
versenken spuren des komplexen zusammenspiels von erdbeben vulkanausbrüchen und tsunamis die zur zerstörung jüdischer siedlungen geführt haben geht der experte floyd mccoy auf der insel kreta nach die animation zeigt wie die wellen eines tsunami auf kreta zu rollen sie über spülen den uferbereich 15 meter die wellen werden höher und gefährliche je näher sie der küste kommen die minute siedlung von castro nah am
27:07
ufer hier sind die folgen des gewaltigen tsunami der vor 3500 jahren die insel erreichte deutlich sichtbar in ein gebäude in der antike sich ein erdbeben zerstört wird und wände und dach einstürzen bleibt normalerweise alles an einem ort aber ein paar leica store die mandate war alles verstoß der schutz durcheinander geworfen die zerstörung kann nur von einem mächtigen tsunami verursacht worden sein
27:42
der aus nördlicher richtung über das mittelmeer kamen bisher kreta erreichte da ist sich freut mich sicher der wissenschaftler fliegt zu den nördlich gelegenen inseln santorin der malerische ort war ein ort des schreckens seiner gestalt verdankt er dem vulkan thera die steilen felswände bilden eine erstaunliche kulisse die szenerie erinnert floyd mccoy an die
28:16
erfahrungen in der kindheit bedrohung durch den tsunami den er als kleiner junge miterlebte und dessen gefahr ihm nicht bewusst war eine erfahrung in der es um leben und tod ging nicht anders mag es der minoischen jungen tausende von jahren zuvor beim untergang seiner heimatstadt gegangen sein ereignisse die den menschen zum spielball der natur machen rufen heute wie damals die gleiche ohnmacht hervor hier auf santorin ist freut mit roy den
29:04
erfahrungen die ihn seit seiner kindheit bewegen und diese ein wissenschaftliches interesse geweckt haben das ist ein lavastrom hunderttausend jahre alt teil der vulkanaktivität die das land schuf schicht auf schicht vor 3500 jahren lebten hier minoer wie saß hier aus in der mitte gab es eine riesige insel fotografien von kleineren
29:44
vulkanausbrüchen in den zwanziger jahren unter der mittelinsel liegt der vulkan dort wo früher der terra was nicht ganz so bekannt ist dass vor etwa 360 jahren im jahre 1649 acht kilometer nord östlich davon der vulkan columbo entstand das war ein meeresboden vulkan der sich aufbaute tatsächlich auch oberhalb des wassers zu erkennbar und die glut aschewolke die welt sich dann über das wasser bis nach
30:17
santorini santorin griechisch auch santorini genannt wird von dem noch immer aktiven vulkan bedroht wir überqueren das wasser unter dem sich die versunkene hauptinsel von santorin befindet wie eine mondlandschaft vulkangestein am rand der kleinen insel näher kameni sie ist erst vor 500 jahren entstanden flechten primitive pflanzen wachsen auf jungem vulkangestein die frau erobert sich in kurzer zeit das
30:47
neue land vulkanischer boden ist reich an nährstoffen heiße gase treten aus schon in ihrer zeit wussten die bewohner solcher art die hitze für ihren komfort für warmwasser und heizung sogar für thermalbäder zu nutzen hier hat sich der vulkan aufgebaut nach der großen explosion der bronzezeit vor 3500 jahren durch lavaströme aus dem innern nach noch mal 20.000 jahren wird das hier wieder eine riesige insel
31:24
santorin vor 20.000 jahren eine mittelinsel entsteht auf ihr werden nach max ansicht die minoer eine stadt bauen hier wird die hauptstadt von platons atlantis liege der schnitt zeigt wie magma aus dem innern nach oben steigen rund 17.000 jahre später in der bronzezeit kommt es zu dem gewaltigen ausbruch 60 bis 70 kubikkilometer an masse aus dem erdinnern werden ausgeworfen als um verfestigte lockere
31:55
asche in die luft geschleudert unter dem vulkan terra entsteht durch den gewaltigen ausstoß ein riesiges vakuum der vulkan stürzt in sich zusammen und reißt alles leben auf der insel in die tiefe so entsteht der tsunami der sich über das mittelmeer ausbreitet die welt kommen vom vulkan thema nach einer halben stunde erreichen sie kreta dann nach nordafrika nach anderthalb stunden
32:29
sind sie in ägypten und israel israel die alte hafenanlage aus römischer zeit in caesarea der hafen ist längst versandet auch hier gibt es wissenschaftliche indizien für den vulkanausbruch von santorin eine tauschaktion israelischer forscher meeresgeologen wollen bodenschichten auf tsunami-wellen hin überprüfen ein bohrer entnimmt den acht metern tiefe bodenproben erste analysen bestätigen die atlantis
33:06
theorie da wir jetzt beweise für den tsunami haben die zeitlich zum ausbruch des therapie gibt es keinen zweifel dass es ihn wirklich gegeben hat dieser mega tsunami zog das ganze mittelmeer gebiet in mitleidenschaft und erreichte die äußersten grenzen des östlichen mittelmeerraums um den beweis zu erhärten wird ein vergleichs versuch im roten meer gestartet in einem gebiet das keinem tsunami oder
33:41
schwerem wellengang ausgesetzt war werden schichten von sand sorgsam abgetragen im gegensatz zu den durcheinandergewirbelten ablagerungen im bereich von tsunamis zeigt sich dass in ruhigem wasser die sedimente noch nach jahrtausenden sauber geschichte aufeinander legen die folgen des ausbruchs machen schwer wegen für die gesamte region das betrifft das klima die pflanzen und den ackerbau aber auch andere lebensbereiche weite teile des
34:16
mittelmeers waren vom ausbruch des vulkans schwer betroffen sogar bis ins nördliche europa waren die auswirkungen zu spüren stonehenge die steinbauten von stonehenge und atlantis lange zeit gab es theorien die das untergegangene atlantis mit den großen megalithkultur 'nen des europäischen nordens und westens in verbindung brachten danach soll platon kenntnis um den gewaltigen steinbauten gehabt haben
34:47
heute weiß man dass die megalithkultur ihn schon lange vor seiner zeit untergegangen war stonehenge war längst verlassen als der ascheregen von santorin den himmel verdunkelte überraschend aber ist der zusammenhang von klimatischen veränderungen mit der himmelsscheibe von nebra sie wurde erst vor wenigen jahren entdeckt nebra im osten deutschlands in der mitte des zweiten jahrtausends vor christus menschen der bronzezeit
35:23
sie versammeln sich zu einem ritual mit der himmelsscheibe hatten sie sich einen kalender gegeben dieses kult objekt wird vergraben entweiht na ja fantastisch klingenden theorie soll der vulkanausbruch des trierer den himmel verdunkelt haben erntezeiten die die menschen bisher von der himmelsscheibe ablesen konnten blieben aus die himmelsscheibe versagte ein fernes echo von atlantis heute wissen wir
35:55
der himmel über europa muss sich über jahre verfinstert haben die türkei das hochland von anatolien feuerwerker spannen einen 900 meter langen zunftrat wissenschaftler aus deutschland installieren seismische messgeräte und akustische sensoren im boden zeitgleich mit dem team in der südtürkei läuft der countdown mehr als eine tonne sprengstoff sind
36:25
tief im boden versenkt morgen nach der explosion dauer des sekunden bis der gewaltige druck sich platz verschafft und wasser sand in fontänen in die luft schleudert das experiment ist geglückt die druckwellen gingen hunderte von kilometern durch den boden und wurden in der türkei und auf dem forschungsschiff im mittelmeer registriert jetzt beginnt
37:08
die eigentliche arbeit schallwellen die in der türkei mit den explosionen ausgelöst wurden werden ausgewertet die daten geben auskunft über dichte mineralische zusammensetzung alter und bodenbewegung so werden sie zu einem komplexen bild zusammengesetzt wir sehen hier diesen sehr unruhige meeresboden dort werden mächtige kilometer mächtige salzschichten zusammengequetscht und wölben sich auf dann haben wir hier so lineare
37:43
strukturen das sind störungs systeme dort kommt es zu grossen rutschungen wir müssen ein bisschen mal danach schauen ob die vielleicht auch tsunamis auslösen können das rätsel von atlantis scheint seine lösung näherzukommen auf santorin freut mit unterhalb eines meter hohen berges von hellem bienstein was sich hier über ihm auftürmt ist vulkanischer auswurf des terra poröses pulver iges material über mir ist meter
38:17
hoher bildstein vulkangestein der enns stein fiel vom himmel wie popcorn er begrub alles unter sich draußen tobte das wasser das meer strömt herein und das war das ende die insel explodierte es war grau und hier oben schichtete sich alles auf drei oder vier tage nichts als explosionen und die blanke die unglaublichen massen
38:50
an bimsstein die an manchen stellen 30 meter hoch sind ersticken alles leben das modell von agro thierry einer verschütteten stadt der insel die ruinen sind heute in einem museum rekonstruiert der auswurf von bimsstein konservierte die stadt die dächer brachen ein die häuser waren oben offen das material füllte die räume und packte alles ein dann wurde der vulkanausbruch hochgradig
39:25
explosiv oben explodierte er und feurige ströme fegten den hang hinab und rissen von den häusern alles weg was nicht von den bands stein schichten zugedeckt der bams und ascheregen bewahrte die stehen gebliebenen mauern von aco thierry vor dem verfall während die bewohner der mittelinsel von santorin wie von karton geschrieben mit ihrer stadt untergingen flohen die menschen aus akku thierry vor der katastrophe sie hinterließen gebäude und
39:58
ihre kunstwerke beeindruckende wandmalereien archäologen legten sie erst vor wenigen jahrzehnten frei das bildnis zweier antilope von vulkanasche konserviert vor mehr als dreieinhalb jahrtausenden haben bilder wie dieses platons atlantis geschmückt die boxenden knaben die fresken gewähren den blick in eine untergegangene welt
40:33
das bildnis einer schönen frau die darstellung von pflanzen zeugnisse eines harmonischen da sein paradiesische zustände platons atlantis eine utopische gesellschaft mit düsteren schattenseiten die schließlich zum untergang verurteilt war selbstverständlich hat dieser starke vulkanausbruch vor 3600 jahren eine kultur zu löschen gebracht auf kreta warum also nicht auch auf santorin wenn
41:04
man jetzt darüber nachdenkt wo atlantis gelegen haben könnte dann ist sicherlich santorini eine der plausibelsten theorien die es gibt die stein vulkan und asche landschaft von santorin die überreste von atlantis floyd mccoy führt noch einen beweis an den die minoer selbst hinterlassen haben die minoer haben uns ein bild ihrer landschaft vor dem ausbruch hinterlassen auf dem sogenannten schiffs fresko man sieht darauf eine insel inmitten einer
41:37
anderen insel getrennt von wasser die stadt genießt alle vorteile des vulkans heißes wasser metalle dampfbäder heizung für den winter hört sich doch wie ein idealer ort an wie etwas das plateau abgeschrieben haben könnte und so stellt sich das untergangsszenario von atlantis da auf der mittelinsel lag unterhalb des vulkan kegels die hauptstadt als zur blütezeit der minoer der vulkan thera explodierte
42:15
glühende lava ergoss sich über die hänge platon war dies die göttliche strafe für die unfähigkeit der menschen von atlantis um frieden zu leben für die die nicht rechtzeitig aufs meer fliehen konnten gab es keine hilfe schließlich riss der vulkan die gesamte insel in die tiefe eine kreisrunde insel die wie platon schreibt in einen tag und in einer nacht in den wellen des meeres versand noch entfernte küsten des mittelmeeres waren
42:53
von den folgen der naturkatastrophe betroffen was blieb ist die erfahrung der überlebenden sie gaben die berichte weiter eine warnung an zukünftige generationen vor einer neuen apokalypse vor einen neuen untergang von atlantis

DOWNLOAD SUBTITLES: