Terra X Rocky Mountains- Nordamerikas Schicksal

Terra X Rocky Mountains- Nordamerikas Schicksal

SUBTITLE'S INFO:

Language: German

Type: Robot

Number of phrases: 716

Number of words: 3754

Number of symbols: 20355

DOWNLOAD SUBTITLES:

DOWNLOAD AUDIO AND VIDEO:

SUBTITLES:

Subtitles generated by robot
00:31
gewaltig ragt der gebirgszug empor er diktiert die bedingungen des lebens des gesamten kontinents er schafft paradiese und bringt den tod die rocky mountains sind die schicksals bergen auf amerikas was sie in zukunft bringen ist ungewiss sie reicht von kanada bis nach new mexico im süden der usa die nach den anden zwei längste gebirgskette der welt amerikaner nennen dieses gebirge einfach
01:49
nur die rockies die felsen das ist eine ziemliche untertreibung für ein 4.000 meter hohes und 5000 kilometer langes naturwunder das den ganzen kontinent trägt die menschen die landschaft das wetter es gibt fast nichts in nordamerika was nicht irgendwie mit den rockies zu tun hätte auch wenn es hunderte oder vielleicht sogar tausende kilometer von hier entfernt passiert nordamerika wird gebeutelt von extremen wetterphänomenen im winter kommt es zu gewaltigen schneestürmen den sogenannten
02:26
lesers innerhalb von wenigen stunden schneit es mehrere meter die blizzards hüten 1000 kilometer östlich der rocky mountains und doch ist der gebirgszug mitverantwortlich wenn warme feuchte luft aus dem süden auf polare kaltluft trifft warnen die rockies den weg zusammen mit den appalachen im osten bilden sie einen trichter der die luftmassen aus nord und süd aufeinander prallen lässt im sommer sorgt dieser wettert richter für gewaltige stürme die sich zu
03:01
tornados entwickeln können deshalb nennt man die mitte der usa auch tornado alley also tornado straße westlich der rocky mountains entlang der kalifornischen küste prägt der gebirgszug eine landschaft die einzigartig ist auf der welt morgen nebel hängt in den bäumen verlässlich das ganze jahr gewarnt die feuchtigkeit kondensiert an den nadeln und lässt giganten wachsen
03:38
die größten bäume der welt direkt wurz der rekordhalter ist 116 meter hoch fast dreimal so hoch wie die höchsten eichen der nebel kaliforniens bis den rocky mountains zu verdanken an ihnen staut sich die feuchter seeluft die wichtige barriere lässt den grünstreifen entlang der küste entstehen östlich der gebirgskette bleibt es trocken hier sorgt die bergkette für ausgedehnte wüstenlandschaften
04:23
die rocky mountains sind die wettermacher für den gesamten kontinent dort wo sich die wolken vom meer aufstauen geweiht eine einmalige vegetation östlich im regen schatten fällt kaum mehr niederschlag doch flüsse tragen das wasser aus den bergen in die ebene und lassen noch weiter im osten ausgedehntes grünland entstehen die great plains einst besiedelten gigantische tier heparin im jahresverlauf wird es in manchen
05:12
regionen immer trockener dann müssen die bisons ihre weidegründe verlassen nun schließen sie sich zu herden von tausenden tieren zusammen sie wandern mehrere hundert kilometer richtung norden dort finden sie auch jetzt noch reiche weidegründe mit ihnen zogen jahrtausendelang die prärie indianer ihre hauptnahrung war büffelfleisch sie brauchten die büffel nicht nur zur fleisch versorgung sondern verwendeten auch die knochen sehnen und
06:05
das feld die indianer mussten ja immer den bisons hinterher und wenn die tiere ein fluss überquert haben dann mussten indiana das auch mit der ganzen sippe mit sack und pack natürlich konnte normal wird sich die ganze zeit irgendwelche boote mit sich rumschleppen sie mussten dann an ort und stelle neue bauen so fertig ist es bull bot das bison bot jetzt bin ich mal gespannt mein nachbar auch wirklich funktioniert es schwimmt man hat zwar nicht steuern aber irgendwie schaffe ich bestimmt die
07:34
andere seite in solch winzigen wolves überquerten die frauen mit den kindern die flüsse der great plains im sechzehnten jahrhundert lebten circa 30 millionen die sonst in nordamerika nach der ankunft der weißen beginnt eine massenhafte vernichtung von 1870 bis 1875 werden pro jahr mehr als 25 millionen dürfe getötet in nur fünf
08:09
jahren zwölfeinhalb millionen fotos aus der zeit dokumentieren das gigantische töten die zahl der bisons schrumpft stetig 23 kugeln hätten ausgereicht um den amerikanischen wiesen endgültig auszurotten denn mehr tiere haben diese gnadenlose jagd nicht überlebt nur 23 von 130 millionen die letzten wie sonst können nur überleben weil sie sich an einen abgelegenen ort in den rocky mountains
08:53
zurückgezogen haben ein glücksfall wenn mitten in den weiten der rockies gibt es einen riesigen talkessel das dorfgebiet monatelang versinkt die region in tiefem schnee für die bison jäger gegen ende des neunzehnten jahrhunderts war die region im winter komplett unzugänglich doch die bisons können sich nicht nur einen weg durch den schnee bahnen sondern sie finden selbst jetzt noch nahrung ihre nackenmuskulatur ist so stark dass
09:34
sie bis zu einem meter hohen schnee mit den kopf weg flügen kann darunter gelangen sie an gräser die den ganzen winter überdauern wird die schneedecke noch höher 10 die bisons an die geysire die wärme lässt auch jetzt noch ganzjährig pflanzen wachsen des yellowstone gebiet war für die bisons die retten der arche von diesem tal kessel aus haben sie die rocky mountains und die great plains wieder besiegen
10:09
der yellowstone park ist der erste nationalpark der welt hier gibt es weltweit die meisten geysire die vulkanischen kräfte aus der tiefe haben eine einzigartige landschaft entstehen lassen für tiere scheint der park ein idealer lebensraum zu sein beeren und war petit herden durchstreifen das land alles ursprünglich und natürlich aber was einst als schutz gedacht war wurde der
10:49
natur fast zum verhängnis die eisenbahner schloss plötzlich bisher unzugängliche regionen charles cook gelang es 1869 die finanzierung und die north pacific railroad zu sichern sie wird eine eisenbahnstrecke von minnesota bis an die westküste bauen die trasse läuft direkt am yellowstone gebiet entlang charles cook ist seiner zeit weit voraus denn er begeistert sich als einer der ersten für die besonderheit der region
11:26
auf seine initiative startet die erste expedition in die yellowstone region kurz darauf folgen wissenschaftler fotografen und künstler wie thomas maria renz bilder verändern in den usa den blick auf die natur plötzlich ist die schönheit dieser region dokumentiert und bereits 1872 wird der erste nationalpark der welt hier gegründet der yellowstone park besucher kommen
11:59
schnell in das abgelegene gebiet bereits 1916 zählt die parkverwaltung 35.800 touristen 25 jahre später sind es über 500.000 weiter steigenden zahl der touristen ist die zahl der tiere geschrumpft um das einzigartige natur erlebnis zu bewahren will man die tiere schützen aber nicht alle begegnungen mit vermeintlich bösen tieren will man den touristen ersparen
12:33
keine guten zeiten für wölfe unheimlich oder für viele ist wolfsgeheul immer noch der soundtrack des grauens dieses tier hier ist an menschen gewöhnt aber seine wilden artgenossen werden immer noch gefürchtet sie wissen schon das rotkäppchen syndrom wenn so ein tier heult dann ist das ganz bestimmt kein angriff geburt eher im gegenteil es zeigt dass das tier ein bisschen verwirrend ist einsam vielleicht sogar angst hat wenn es ruft nach anderen dürfen
13:15
wenn sie so was also demnächst mal im wald beim spazierengehen hören sollten dann ist das kein grund zur panik im gegenteil freuen sie sich doch einfach dass die leute da sind denn wenn sie fehlen dann kann das ziemlich böse folgen haben die ranger des nationalparks beginnen die wölfe zu jagen 1926 wird der letzte wolf im yellowstone park getötet die ausrottung wird jedoch ungeahnte folgen auf das gesamte gebiet haben forscher entdecken in den 1980 er
13:54
jahren das seit dem verschwinden der wölfe fast keine neuen pappeln und andere laubbäume nachgewachsen sind ganze waldstücke sind völlig verschwunden rapid ließ die hirsche amerikas haben sich extrem vermehrt seid ihr größter feind ausgerottet ist die lieblingsnahrung der op tisch sind junge betriebe die über population ließ laut wälder sterben die polizisten erschießt dann darf man sich natürlich wundern wenn die räuber
14:30
nachher den wald lehrräume ungefähr 70 jahre nach ihrem verschwinden hat man dann neue wölfe in der liste und park geholt und das hat er dann ganz wunderbare folgen 1995 fast 70 jahre nach ihrer ausrottung werden wölfe im yellowstone ausgesetzt seither geht die population der wapitis stetig zurück während aasfresser von der beute der wölfe profitieren und die vielfalt der tierwelt wächst
15:06
die wälder erholen sich langsam wieder mit der rückkehr der wölfe kam die natur ins alte gleichgewicht heute gehört der böse wolf wieder zum yellowstone und erobert auch von hier aus die weiten der rock jungs winter begegnen die wölfe inzwischen häufiger wieder wie sonst und manchmal gelingt ihnen im rudel unverhofft fette beute die harten winter der rockies stellen raubtiere auch thomas vor besondere herausforderungen
16:06
ihr überleben hing auch schon an einem seidenen faden das hier ist loki und smoky ist gerade mal sechs monate alt und richtig ein wildfang dass ich mit smokie so rum spielen kann liegt übrigens daran dass an einer aufzuchtstation groß geworden ist eigentlich dürfte smoking nicht geben es dürfte eigentlich überhaupt keine pumas mehr geben denn hier nordamerika da mussten diese katzen 1 konkurrieren
16:37
mit viel größeren und stärkeren anderen raubkatzen nämlich den säbelzahntiger er musste gehen die säbelzahntiger aber wie das in der natur in der evolution da gewinnt manchmal auch der schwächere gegen die stärkeren da habt ihr gewonnen vor 20.000 jahren liegt der gesamte nordamerikanische kontinent unter einer dicken eisschicht urzeit tiere ziehen über das land
17:23
säbelzahntiger sind die gefährlichsten jäger der region der puma ist dem giganten unterlegen doch das sollte sich ändern mit dem ende der kaltzeit ziehen sich die eisfelder zurück es ist gleichzeitig das ende der mammut er auch der säbelzahntiger stirbt aus obwohl es keine nahrungsmangel für fleischfresser gibt ein rätsel erst als forscher die zähne der tiger genau untersuchten finden sie eine
18:01
erklärung säbelzahntiger waren aufgrund ihrer reißzähne sehr effektive jäger doch sie fraßen vor allem frisches rotes fleisch der säbelzahntiger war der gruppe unter den jägern und das wurde ihm zum verhängnis der kleinere bruder hingegen frist auch mal aus der ist nicht so wählerisch ändern sich die zeiten ist der effektivere beute verwerter im vorteil heute durchstreifen schätzungsweise
18:40
30.000 pumas die rocky mountains die größte gefahr für menschen sind aber nicht die raubkatzen die berge selbst werden zum risiko geschätzt gehen hier hunderttausend lawinen jeden winter ab wenn eine lawine abgeht dann kann es dafür sehr viele verschiedene ursachen geben eine davon kann man an diesem hang sehr sehr gut sehen der schnee der lagert sich hier in schichten ab und die unterste schicht dies so weich und pudrig kann man hier
19:31
gut sehen mit der hand ganz leicht ganz tief rein und ihr hörig gehe desto fester wird er schnitt und die schicht hier oben drauf die es fast schon eisglatt richtig fest und verdichtet die ursache dafür ist der starke und kalte wind der den rocky software drückt den schnee obendrauf einfach immer fester zusammen deshalb ist es hier so fest und glatt wenn jetzt aber neuer loser schnee da oben drauf fällt dann kann er sich mit der glatten unteren schicht nicht richtig verbinden das resultat die sind
20:06
aber weit runter trotz der gefahren die rockies sind im winter ein eldorado für heli ski wenn die polare luft aus dem norden über die rockies zieht bringt sie intensive schneefälle mit dies ist der ursprung für den legendären pulverschnee den champagner auf aber was macht den schnee in den rocky mountains so einzigartig im grunde ist die zusammensetzung des schnees überall gleich schneekristalle
20:59
bilden stets symmetrische sechsecke durch die extreme kälte in den rockies verkleben die kristalle weniger miteinander deshalb bleibt der schnee lange pulvrig liegt dieser pulverschnee auf einer festeren schneeschicht reicht ein kleiner auslöser und es entsteht eine lawine diese schneemassen lösten eine kettenreaktion aus der benachbarte schnee wird mitgerissen bis zu 220 stundenkilometer erreichen
21:37
die lawinen wenn sie ins tal donnern bändigen lassen sich die gewaltigen schneemassen in den rocky mountains nicht aber kontrollieren michael jackson die beiden diesen sprengmeister bei der lavigne wacht und allein auf diesem ein bergmassiv da direkt hinter mir lösen die jedes jahr 20 bis 30 lawine aus und zwar bevor sie den menschen da unten im tal gefährlich werden können und wie machen sie das mit sprengstoff okay wir sind jetzt genau über unserem
23:49
ziel also an der stelle an der jason 12 von einem kilogramm sprengstoff und dass er dann noch der billy kopp und schaut echt komisch ist nur so lange gemacht dass sie genau zweieinhalb minuten deshalb hoffe ich jetzt schnell über bord werfen schon mitte des neunzehnten jahrhunderts locken die entlegensten gebiete der rocky mountains immer mehr menschen preis schnee und die gefahr von lawinen können sie nicht stoppen
25:09
in den bergen und flusstälern hoffen sie wertvolle rohstoffe wie blei kupfer und silber zu finden ein edelmetall verdreht allen den kopf gold 1858 finden goldsucher die ersten nuggets in den rockies die männer kommen aus der ganzen welt vor allem aus europa eine wahre völkerwanderung immer mehr funde versprechen reiche vorkommen und wirken wie ein magnet
25:51
die bergkette ist vulkanischen ursprungs das gold das in den bergen schlummert gelangt durch die enormen kräfte die die erdkruste auf heißen nach oben wasser spürt es an die oberfläche und in die flüsse an dutzenden stellen wird damals in den rockies und den flüssen die aus den bergen kommen gold gefunden der größte gold aus in der geschichte der usa beginnt riesige gebiete nordamerika sind noch nahezu unbewohnt
26:24
und größtenteils unbekannt doch sie sind kein niemandsland 89 natürlich war amerika ursprünglich das land der indianer aber das hat die weißen nie besonders interessiert sie haben sich einfach genommen was sie wollten die franzosen zum beispiel die hatten sich das riesige gebiet zwischen mississippi und den rocky mountains gegriffen aber 1803
27:10
bei napoleon pleite er brauchte geld für seinen krieg gegen die briten und deshalb hat er ungefähr zwei millionen quadratkilometer an die usa verkauft das ist ein gebiet ungefähr sechsmal so groß wie deutschland das war der grösste landverkauf den es je gegeben hat in heutiger kaufkraft umgerechnet haben die amerikaner für das gebiet gerade mal 200 millionen euro bezahlt ein
27:54
spottpreis wäre dieser kurs immer noch gültig dann kostete meint lemmy also 100 quadratmeter gerade mal einen einzigen eine erkundung des westens steht nun nichts mehr im wege zwei männer gehen dabei in die amerikanische geschichte ein merriweather lewis und william clark hunderte war nach dem handel mit napoleon beauftragt us präsident thomas jefferson die beiden abenteurer mit einer wissenschaftlichen expedition
28:39
sie sollen eine route über die rocky mountains bis hin zur pazifikküste erkunden die expedition führt durch landschaften die zuvor kaum ein weißer gesehen hat auch die karten von lewis und clark mit ausgewiesenen routen machen den weg frei für die besiedlung des westens für die planung der eisenbahntrasse richten sich die ingenieure nach dem gesammelten wissen über die geografie der region eine 3000 kilometer ost west
29:24
verbindung entsteht zwei eisenbahngesellschaften werden gegründet juni an pacific railroad beginnt im gleisbau in omaha die circle pacific railroad in sacramento am 10 mai 1869 werden die beiden strecken nach salt lake city miteinander verbunden die größte herausforderung der streckenbau durch die rockies tage bestehen an vielen stellen aus magmatischen gesteine das mal hartz und
29:56
mal weich ist für die ingenieure unbekanntes terrain meter für meter müssen sich die männer durch den fels sprengen ohne erfahrungswerte sprengmeister kann lediglich schätzen wie groß die ladung sein muss ein exklusives glücksspiel chinesen übernehmen die gefährlichsten arbeiten das hantieren mit dynamit und nie vor glycerin die eisenbahn hat zahllose goldsucher in den westen gebracht für viele hat sich der traum vom
30:39
reichtum nicht erfüllt anfang des zwanzigsten jahrhunderts wird wie suche gänzlich unrentabel als der goldrausch vorbei war haben die menschen zwar die goldgräber städte verlassen aber nicht das land plötzlich brauchten millionen menschen nahrung und energie und energie die kam und kommt aus dem colorado river der colorado river ist der größte und wichtigste fluss im südwesten von nordamerika gespeist wird er vom wasser
31:17
aus den rockies auf 2.333 kilometern länge ist er die lebensader der region seine quelle ist im rocky mountains nationalpark im us bundesstaat colorado nordwestlich von denver bevor er auf mexikanischen gebiet in den golf von kalifornien mündet versorgt er rund 40 millionen us bürger mit wasser mit seiner gewaltigen kraft hat der colorado river an vielen stellen die landschaft geformt hier den green camp
32:04
genau diese kraft machten sich die menschen im zwanzigsten jahrhundert zu nutze zwischen 1931 und 1935 entsteht das höchste absperr bauwerk der welt der übernahme dieser staudamm soll den wachsenden energiehunger der menschen stehen um die baustelle trocken zu legen müssen auf jeder flussseite tunnel durch die felswände der schlucht getrieben und der colorado durch diese umgeleitet werden
32:35
die staumauer bauen die ingenieure aus einzelnen wabenförmigen ein meter fünfzig hohen betonblöcken beim aushärten des betons entsteht enorme wärme doch die konstrukteure entwickeln eine geniale idee in die blöcke werden leitungen eingebunden durch die gekühltes wasser zu reguliert so kann die entstehende wärme wesentlich schneller abgeleitet werden hätte man die mauer als einen blog gegossen so wären zum endgültigen aus herten mehr
33:14
als 100 jahre notwendig gewesen ein gigantisches bauvorhaben mit großen ingenieurtechnischen herausforderungen doch der wasserstand des colorado river sinkt seit jahren kaum ein strom wird ökonomisch intensiver genutzt umweltschützer sprechen von einem kollaps des einst so gewaltigen flusssystems neben dem hofer damm gibt es entlang des colorado weitere neuen stauanlagen kurz vor der mündung ins
33:47
meer führt der colorado immer öfter kein wasser mehr riesige fluss versorgt mit seinen 13 nebenflüssen ein gebiet so groß wie die fläche von deutschland und polen zusammen die gletscher eine wichtige quelle für das wasser gehen immer weiter zurück auch in kanada werden die schrumpfenden gletscher zum problem im moment sieht zwar noch nicht danach aus aber auch hier in den kanadischen rocky mountains könnte das wasser künftig knapp werden und deshalb hat er
34:44
ja auch jetzt schon so richtig schlechte laune nur ein beispiel das schmelzwasser in diesem bach das kommt vom athabasca gletscher und der hat seit beginn der industrialisierung also ungefähr in den letzten 150 jahren bereits ein drittel seines volumens verloren durch den klimawandel übertragen auf mein schneemann würde das ungefähr so aussehen ein dritter weg die prognosen für die zukunft sind furcht einflößt wissenschaftler gehen davon aus dass bis zum jahr 2100 ungefähr 75 prozent des
35:19
gletschers abgeschmolzen sein werden also ungefähr so und das betrifft alles nicht nur den athabasca sondern alle gletscher in dieser gegend eine sehr schlechte nachricht denn die frischwasserversorgung von pflanzen tieren und menschen in dieser gegend die hängt ganz maßgeblich von diesem schmelzwasser ab ich sag's mal ganz einfach ohne gletscher und hier eine durch und dabei war die gesamte region einst völlig von wasser bedeckt
35:59
wer das mächtige gebirge heute studiert entdeckt spuren dieser turbulenten vergangenheit als geologen die berge von kremling in der nähe von bender studieren stoßen sie auf bis zu 80 cm große runde abdrücke überreste von ammoniten meeresbewohner hier vor 70 millionen jahren lebten die geologen haben nur eine erklärung der größte teil der heutigen rocky mountains war damals meeresboden
36:38
hier waren gigantische kräfte am werk vor 70 millionen jahren kollidieren die pazifische platte und die kontinentalplatte von nordamerika aber anders als bei den meisten falten gebirgen die entlang von küsten entstehen ist der winkel des eintauchens eher flach deshalb halten sich berge nicht direkt an der küste sondern hunderte kilometer weiter im landesinneren auf als die forscher fossile pflanzen und deren anpassung an
37:10
die höhe untersuchen bringen sie noch eine weitere überraschung zu tage rocky mountains waren vor 60 millionen jahren so hoch wie der himalaya bis zu 8000 meter über jahrmillionen nagt die erosion an den gipfeln zudem lässt das große gewicht wie kontinentalplatte immer weiter absinken heute sind die höchsten berge auf etwa 4.000 meter geschrumpft die rockies haben also schon die hälfte ihrer höhe verloren
37:43
eines fernen tages werden sie ganz verschwunden sein dann liegt das alles hier wahrscheinlich wieder auf dem grund eines meeres doch zuvor droht ein ereignis die landschaft und nicht nur die der rocky mountains völlig zu verändern das ist ein gebiet aus der satelliten perspektive nur aus etwa 800 kilometer abstand lassen sich die gigantischen ringförmigen strukturen ausmachen forscher erkennen darin ausbrüche eines super vulkans und sie können die
38:22
ausbrüche datieren der älteste ist 2,1 millionen jahre her dann brach der supervulkan noch einmal vor 13 millionen jahren aus die letzte eruption war vor 640.000 jahren rein rechnerisch könnte es bald wieder soweit sein unter der yellowstone region muss sich eine gigantische magmakammer befinden forscher wollen wissen wie groß die kammer ist erdbeben selbst weit entfernte gaben ihnen aufschluss
38:55
denn die wellen wandern über tausende kilometer durch den untergrund flüssiges gestein leitet wählen anders als festes aus den messungen errechneten sie die größe der magmakammer danach muss sie etwa 90 kilometer lang und 30 km breit sein hier schlummert einer der gigantischsten vulkane der erde doch die forscher haben etwas übersehen eine neue spur zeigt dass die magma kammer noch gewaltiger sein muss der
39:39
yellowstone volkan produziert natürlich nicht nur dampf sondern pustet auch jeden tag um für 45.000 tonnen kohlendioxid in die atmosphäre das ist wenig im vergleich zum autoverkehr aber viel zu viel für die angenommene größe der magma kammer also haben die forscher noch mal nachgemessen und völlig erstaunt festgestellt unter der bisher bekannten liegt noch eine und ist ungefähr viereinhalb mal größer jetzt fiel der janus summe kann vorher schon in die kategorie supervulkan vielleicht müsste man jetzt extra für
40:10
ihn noch eine neue einführen super mega hohen vulkan oder so die neuen daten lassen die forscher zu einer neuen einschätzung kommen klar ist wenn dieser gigantische vulkan ausbricht werden die folgen weltweit zu spüren sein ein szenario wie in einem hollywoodfilm zuerst ziehen gigantische aschewolken über nordamerika und um die nordhalbkugel 100 grad heißer asche legt sich über 20 bundesstaaten das sonnenlicht dringt nicht mehr durch die
40:47
staubwolken der himmel bleibt monate lang dunkel in nordamerika kommt es zu einer neuen eiszeit weltweit wird es kälter und selbst wenn der vulkan längst wieder zur ruhe gekommen ist sind auf der ganzen erde die auswirkungen noch über jahrzehnte spürbar doch nun wissen die geologen auch die magma kammer ist noch nicht so heiß wie bisher angenommen der nächste ausbruch lässt voraussichtlich länger auf sich warten als vermutet bis dahin könnten noch
41:37
jahrtausende vergehen die rocky mountains sind die schicksals berge des nordamerikanischen kontinents sie sind urheber extremer wetterphänomene und gestalten landschaften die unterschiedlicher kaum sein könnten sie sind bedrohung und verlockungen zugleich bis heute goldsucher gibt es in den rocky mountains ist auch heute noch vor einigen jahren hat er millionär forest fan irgendwo hier einen schatz versteckt und
42:13
wer ihn findet der darf ihn behalten wert mindestens eine million dollar von zeit zu zeit gibt fan kryptische hinweise wo man suchen muss und der letzte lautet die schatzkiste ist nass was immer das bedeuten mag aber vielleicht habe ich ja glück und werde reich schuss aus dem noch bis zum nächsten mal bleiben sie fasziniert

DOWNLOAD SUBTITLES: